BerwerberService UG

Ausbildung als Bäcker/in
bei Backhaus Nahrstedt in Meiningen

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2020

  Tätigkeit

Du liebst den Duft und den Geschmack von frischem Brot? Dann wird dich die Arbeit in einer Bäckerei begeistern! Fast täglich gibt es beim Bäcker frische Brötchen und viele verschiedene Brotsorten. Gebacken werden sie in industriellen oder handwerklichen Betrieben. Bäcker stellen nicht nur Brot und Brötchen her, sondern auch Kuchen und feine Backwaren wie Kuchen oder Plätzchen. Sie backen nach genauen Rezepturen, damit es schmeckt und die Qualität stimmt. Sind die Teige fertig vorbereitet, werden sie in elektronisch gesteuerten Backöfen gebacken. Zum Schluss werden die fertigen Brote, Kuchen und Plätzchen für den Verkauf vorbereitet, also verpackt und gelagert.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Anforderungen

Beim Backen kommt es auf Genauigkeit an, denn nur so gelingt der perfekte Teig. Bäcker/in ist man nicht nur mit den Händen. Große Helfer sind auch der Geruchs- und Geschmackssinn, wenn man zum Beispiel schon am Duft erkennt, wann das Brot im Ofen fertig ist. Oder wenn man bei neuen Rezepten herausschmeckt, ob die Zutaten gut zusammen funktionieren. Weil in der Backstube mit Mehl und anderen Lebensmitteln gearbeitet wird, ist es eine besonders wichtige Voraussetzung das Achten auf Sauberkeit und hygienische Vorgaben. Trotz helfender Maschinen ist Bäcker/in ein Beruf, für den man Kraft braucht. Die meiste Arbeit wird im Stehen verrichtet, für das Arbeiten mit den Armen werden natürlich auch die Muskeln beansprucht. Weil man frische Brötchen gern zum Frühstück isst, sollten Bewerber/innen gerne früh aufstehen, denn gebacken wird meist nachts.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Ausbildungsdauer

3 Jahre

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Aufstiegsmöglichkeiten

Bäcker/innen können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Lebensmittelrecht, als auch den beruflichen Aufstieg, durch Weiterbildungen zum/zur Bäckermeister/in anstreben. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, z. B. einen Abschluss im Studienfach Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie zu erwerben. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z. B. mit einem Betrieb des Bäcker-Handwerks, durch die Übernahme eines Back-Shops oder einer Kaffeebar.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

Backhaus Nahrstedt

Gleimershäuser Straße 6
98617 Meiningen

Personalabteilung

03693 / 94 21 0

www.backhausnahrstedt.de/karriere

mehr erfahren

Weitere Ausbildungsstellen des Unternehmens:
Konditor/in 98617 Meiningen
Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk 98617 Meiningen

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 28.05.2019

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 28.05.2019

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 28.05.2019


  Zurück zu den Stellenangeboten

Stellenanzeige Bäcker/in bei Backhaus Nahrstedt

Backhaus Nahrstedt

Gleimershäuser Straße 6
98617 Meiningen

  03693 / 94 21 0

Mehr über das Unternehmen erfahren