BerwerberService UG

Ausbildung als Justizsekretär/in
bei Thüringer Oberlandesgericht

online bewerben

  Bewerbungsschluss: 31.12.2018

  Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

  Tätigkeit

Beamte des mittleren Justizdienstes sind bei Gerichten und Staatsanwaltschaften tätig. Neben Richtern, Staatsanwälten und Rechtspflegern nehmen sie wichtige Aufgaben im Bereich der Rechtspflege wahr und tragen damit wesentlich zur Rechtsgewährung gegenüber dem Bürger bei. Zu Beginn der Ausbildung werden die Bewerber in das Beamtenverhältnis auf Widerruf zu „Justizsekretäranwärtern“ ernannt. In allen Abteilungen bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften tragen die Justizsekretäre für den reibungslosen Ablauf der Verfahren besondere Verantwortung. Sie sind Ansprechpartner für das recht suchende Publikum. Das Erscheinungsbild der Justiz wird deshalb von ihnen erheblich mitgeprägt. Zu den vielseitigen Aufgaben dieser Ausbildung gehören u. a.: die Anlegung und Verwaltung der Akten; die Überwachung von Fristen und Terminen; die Bewirkung der Zustellung von Schriftstücken und der Ladung von Parteien, Zeugen und Sachverständigen; die Protokollführung in Strafverhandlungen, als auch die Berechnung und Einziehung von Gerichtskosten.

  Anforderungen

Ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Entschlussfreudigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sind für diesen Beruf ebenso notwendig wie die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten. Justizsekretäre/innen sind häufig die ersten Ansprechpartner für das recht suchende Publikum. Neben vielseitigen Rechtskenntnissen erfordert der Beruf auch Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein gutes Einfühlungsvermögen.

  Ausbildungsdauer

2 Jahre

  Aufstiegsmöglichkeiten

Besonders geeignete Beamte/innen des mittleren Justizdienstes können nach einer Dienstzeit von mindestens zwei Jahren für die Laufbahn des Gerichtsvollzieherdienstes zugelassen werden. Nach einer weiteren Ausbildung von 18 Monaten und dem Ablegen der Gerichtsvollzieherprüfung können sie zum/zur Gerichtsvollzieher/in ernannt werden.
Den/die qualifizierteste/n Beamten/in steht ferner die Möglichkeit des Aufstiegs in den gehobenen Justizdienst offen. Die Zulassung zum Aufstieg ist frühestens nach einer Dienstzeit von vier Jahren möglich. Nach einer Einführungszeit von drei Jahren (Rechtspflegerstudium) können sie die Aufstiegsprüfung ablegen und in die Laufbahn des gehobenen Justizdienstes als Rechtspfleger/in übernommen werden.

Thüringer Oberlandesgericht

Rathenaustraße 13
07745 Jena

Präsident des Thüringer Oberlandesgerichts

03641 307-0

www.interamt.de

www.thueringen.de/th4/olg/ausbildung

mehr erfahren

Weitere Ausbildungsstellen des Unternehmens:
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 99817 Eisenach
Justizsekretär/in 99867 Gotha
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 99867 Gotha
Justizsekretär/in 99974 Mühlhausen
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 99974 Mühlhausen
Justizsekretär/in 99084 Erfurt
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 99084 Erfurt
Justizsekretär/in 99734 Nordhausen
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 99734 Nordhausen
Justizsekretär/in 98617 Meiningen
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 98617 Meiningen
Justizsekretär/in 07745 Jena
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 07745 Jena
Dipl.-Rechtspfleger/in FH - Laufbahn des gehobenen Justizdienstes, Laufbahnzweig Rechtspflegerdienst (Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a.d. Fulda) 07545 Gera
Justizsekretär/in 07545 Gera

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  Zurück zu den Stellenangeboten

Stellenanzeige PDF

Thüringer Oberlandesgericht

Rathenaustraße 13
07745 Jena

  www.interamt.de

  03641 307-0

Mehr über das Unternehmen erfahren