Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Ausbildung als Technischer Systemplaner (m/w/d) in Stahl und Metallbautechnik
bei Josef Wiegand GmbH & Co. KG in Rasdorf

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2020

  Tätigkeit

Bevor ein Gerät, eine technische Anlage, eine Maschine oder ein Gebäude hergestellt werden, müssen diese Produkte bzw. Systeme entworfen und geplant werden. Dies erfolgt inzwischen nicht mehr am Zeichenbrett, sondern mit modernster EDV-Technik unter anderem in dreidimensionaler Form. Nach diesen Planungsunterlagen werden dann die entsprechenden Produkte hergestellt. Technische Systemplaner in Stahl- und Metallbautechnik sind für die Entwicklung von Produkten und Systemen in den Bereichen „Versorgungs- und Ausrüstungstechnik“, „Stahl- und Metallbautechnik“ sowie „elektrotechnische Systeme“ zuständig. In diesen drei Fachrichtungen wird der Beruf auch ausgebildet. Aufgrund ihrer EDV-erstellten Planungsunterlagen können u. a. Ingenieure (m/w/d) und Designer (m/w/d) ihre Ideen verwirklichen. Technische Systemplaner in Stahl- und Metallbautechnik berechnen u. a. die Größe von Produkten und Systemen unter Berücksichtigung der Eigenschaften der verschiedenen Werkstoffe oder der mechanischen Abläufe.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Anforderungen

Zum Anfertigen präziser und normgerechter Zeichnungen braucht man ein hohes Maß an Sorgfalt. Kenntnisse in den Bereichen Werken und Technik sind z. B. beim Anfertigen von Plänen sowie von schematischen und perspektivischen Darstellungen unabdingbar. Auf ihre Kenntnisse in Mathematik greifen sie beispielsweise zurück, wenn sie Aufmaße berechnen. Physikkenntnisse sind nötig, um bauphysikalische Anforderungen zu berücksichtigen oder fertigungs- und montagetechnische Abläufe zu beurteilen.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

  Aufstiegsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung können Kurse, Fachvorträge, Weiter- oder Fortbildungen besucht werden. Weiterhin ermöglichen dem Facharbeiter (m/w/d) weitere Lehrgänge oder der Besuch an einer Fachhochschule, sich auf Meisterprüfungen vorzubereiten und sich anschließend als staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) auszuweisen. Des Weiteren können technische Systemplaner mit einer Hochschulzugangsberechtigung ein Studium z. B. im Fach Bauingenieurwesen oder Konstruktionstechnik absolvieren.

Es handelt sich hierbei um eine allgemeine Beschreibung der Tätigkeiten des Ausbildungsberufes / Studiums.

Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Landstraße 12
36169 Rasdorf

Personalabteilung

06651 980912

www.wiegandslide.com

mehr erfahren

Weitere Ausbildungsstellen des Unternehmens:
Konstruktionsmechaniker (m/w/d) 36169 Rasdorf
Industriekaufmann (m/w/d) 36169 Rasdorf
Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik 36169 Rasdorf

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  Zurück zu den Stellenangeboten

Stellenanzeige Technischer Systemplaner (m/w/d) in Stahl und Metallbautechnik bei Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Landstraße 12
36169 Rasdorf

  06651 980912

Mehr über das Unternehmen erfahren