Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Bachelor of Engineering Informationstechnologie FR Informationstechnik (BA Dresden) - m/w/d

Die Informationstechnik ist aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken und in allen Bereichen der Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Das Betätigungsfeld für Absolventen ist entsprechend riesig und umfasst alle Branchen. Die Kernkompetenzen Softwareentwicklung, IT-Sicherheit und hervorragende Hardwarekenntnisse eröffnen universelle Einsatzmöglichkeiten und beste Aussichten auf eine Karriere im Bereich der IT, denn Fachkräfte werden händeringend gesucht. Die Gewinnung, Übertragung, Verarbeitung und Nutzung von Informationen: Das sind die Hauptgebiete, mit der sich die Informationstechnik beschäftigt. Ohne informationstechnische Methoden sind heute auf vielen Gebieten kaum noch Anwendungen zu finden. Geräte, die Informationen codieren, übertragen und wieder decodieren, sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Heutzutage und auch in Zukunft spielen bei der Umsetzung der Unternehmensziele informationstechnische Plattformen eine entscheidende Rolle. Vor allem die sichere Datenübertragung bildet dabei eine wichtige Grundlage. Die Studieninhalte sind in Modulen auf die sechs Semester aufgeteilt. Neben hardwaretechnischen Grundlagen wird der Fokus vor allem auf die Gebiete Softwaretechnik und Netzwerktechnologie inkl. IT-Sicherheit gelegt. Dabei werden Fähigkeiten vermittelt, die einen Einsatz in der
Systemauswahl, der Anpassung und Entwicklung bzw. Eigenentwicklung von Hard- und Software ermöglichen. Die Praxismodule sind inhaltlich eng mit der Theorie verzahnt, um das Verhältnis von theoretischer Ausbildung und praktischer Anwendung zu optimieren. In den Praxisphasen setzen die Studierenden die in der Studienordnung geforderten Inhalte unternehmenstypisch um. Den Abschluss des Studiums bildet die Bearbeitung einer wissenschaftlichen und praxisrelevanten Problemstellung im Rahmen der Bachelorarbeit.

Formale Zugangsvoraussetzung ist entweder: die allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, eine vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannte Vorbildung, eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung, Abschlüsse der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z.B. Techniker) nach einem Beratungsgespräch zum Studium an der Studienakademie oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit bestandener Zugangsprüfung.Künftige Studierende benötigen ein sehr gutes Abstraktionsvermögen, um die komplexen Gebiete der Informationstechnik zu beherrschen. Dabei spielen vor allem anwendungsbereite mathematische Kenntnisse eine herausragende Rolle. Da die Informationstechnik als Schnittstelle zwischen Elektrotechnik und Informatik verstanden wird, sollte eine Aufgeschlossenheit gegenüber elektrotechnischen Grundlagen vorhanden sein.

in der Regel 3 Jahre bzw. 6 Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen

https://www.ba-dresden.de/fileadmin/dresden/studienangebote/informationstechnologie/informationstechnik/downloads/it_flyer.pdf, Stand: 17.03.2020


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Bachelor of Engineering Informationstechnologie FR Informationstechnik (BA Dresden) - m/w/d aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen