Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik (BA Dresden) - m/w/d

Studierende erwerben Kenntnisse und Fähigkeiten der Wirtschaftswissenschaften und der Informatik mit dem Ziel, computergestützte Informationssysteme zu entwerfen und
anzuwenden. Der Studiengang an der BA in Dresden vermittelt bedarfsorientiertes Wissen und instrumentelle Kompetenzen. Nach einem generalistischen Ansatz werden die Kernkompetenzen eines Wirtschaftsinformatikers in den Pflichtmodulen vermittelt. Dazu gehören sechs Module der Informatik, sechs Module der Wirtschaftswissenschaften und fünf Module der Wirtschaftsinformatik. Weitere Schlüsselqualifikationen werden in sechs ergänzenden Modulen vermittelt.
In den Wahlpflichtmodulen erhalten die Studierenden einen profilbezogenen Überblick über ein abgegrenztes Gebiet und lernen, ihre Methodenkompetenz als Wirtschaftsinformatiker anzuwenden. In den praktischen Studienabschnitten, insbesondere den Praxismodulen, werden die theoretischen Erkenntnisse angewendet und vertieft. Aufgrund der inhaltlichen Abstimmung zwischen theoretischen und praktischen Studienabschnitten findet ein unmittelbarer Wissenstransfer statt, wodurch maßgeblich die angestrebten Qualifikations- und Kompetenzziele
ausgeprägt werden. Das Studium im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Berufsakademie Sachsen unterscheidet sich von dem in anderen dualen Studiengängen insbesondere bei Praktika und Laborübungen in den Theoriephasen. Den Studierenden werden instrumentelle Kompetenzen vermittelt, die wir regelmäßig mit den Praxispartnern überprüfen und anpassen. Neben modernen Entwicklungsplattformen für solche Module wie Programmierung, Datenbanken und Software Engineering werden Planspiele, Seminare und Übungen zu aktuellen Themen (ARIS, ITIL, …) und Produkten (SAP, Microsoft, …) eingesetzt.

Formale Zugangsvoraussetzung ist entweder: die allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, eine vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannte Vorbildung, eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung, Abschlüsse der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z.B. Techniker) nach einem Beratungsgespräch zum Studium an der Studienakademie oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit bestandener Zugangsprüfung. In kurzer Zeit sollen ein qualifizierter Studienabschluss und vertiefte Praxiskenntnisse erworben werden. Dies bedeutet ein besonders intensives Studium. Gefordert wird deshalb Sinn für betriebswirtschaftliche und technische Sachverhalte, sicherer Umgang mit Computern und moderner Software, analytisches Denkvermögen sowie eine schnelle Auffassungsgabe und hohe Motivation für die Anforderungen aus der Praxis nach Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchhaltevermögen.

in der Regel 3 Jahre bzw. 6 Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen

https://www.ba-dresden.de/fileadmin/dresden/studienangebote/wirtschaftsinformatik/downloads/WI_flyer.pdf, Stand: 17.03.2020


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik (BA Dresden) - m/w/d aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen