Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Eisenbahner (m/w/d) im Betriebsdienst

Für alle, die schon immer begeistert waren von Zügen und Bahnhöfen und denen das Rattern der Bahn wie Musik in den Ohren klingt, ist die Ausbildung zum Eisenbahner im Fahrdienst genau richtig. Sie prüfen die Funktion der Wagen und Triebwagen und führen z. B. Bremsproben durch, sorgen für Sicherheit im Eisenbahnbetrieb, stellen Züge zusammen und kuppeln z. B. Triebfahrzeuge und Wagen. Die duale Ausbildung ist im letzten Jahr in die beiden Fachrichtungen Lokführer und Transport sowie Fahrweg aufgeteilt. Eisenbahner mit der Fachrichtung Lokführer und Transport fahren mit Hochgeschwindigkeitszügen, Güter- oder auch Regionalzügen. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass Reisende sicher am Zielort ankommen und gefährliche Güter den Transport sicher überstehen. Auch Eisenbahner der Fachrichtung Fahrweg tragen viel Verantwortung. Ihr Arbeitsplatz ist das Stellwerk. Von dort aus stellen sie die Weichen und sichern die Bahnübergänge für den Verkehr.

Bewerber (m/w/d) sollten hohes Verantwortungsbewusstsein haben, um Passagiere und Güter sicher an das gewünschte Ziel zu bringen. Dabei sollten sie auch in schwierigen Situationen einen klaren Kopf behalten und reaktionsschnell sein sowie über gutes Hör- und Sehvermögen verfügen. Technisches Verständnis wird für die Kontrolle der Betriebssicherheit von Antrieb, Laufwerk, Untergestell, Bremsen usw. benötigt. Fahrgäste informieren sie serviceorientiert. Im Schienenverkehr ist Schichtarbeit üblich. Wenn sie im Langstreckenverkehr tätig sind, übernachten sie oft auswärts, ggf. auch im Ausland.

3 Jahre

Eisenbahner im Betriebsdienst können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Ladungssicherung, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen als Meister (m/w/d) für Bahnverkehr anstreben. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Verkehrsingenieurwesen zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Eisenbahner (m/w/d) im Betriebsdienst aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen