Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik

Elektroniker übernehmen je nach Fachrichtung vielfältige Aufgaben rund um die Elektrik. Sie planen elektrische Anlagen nach den Wünschen ihrer Kunden, installieren sie und nehmen sie in Betrieb. Elektrische Systeme werden von ihnen gewartet und jede Störung so schnell wie möglich beseitigt. Sie übernehmen elektrische Anlagen, ändern Anlagen und erweitern sie, richten Baustellen ein und räumen sie ab, organisieren die Anlagenerrichtungen, überwachen die Arbeit von Dienstleistern und anderen Handwerkern. Sie montieren und installieren Leitungsführungssysteme, Informations- und Energieleitungen, einschließlich allgemeiner Versorgungsleitungen, installieren Maschinen und Arbeitssysteme einschließlich pneumatischer/hydraulischer Komponenten und richten sie ein, bauen Schaltgeräte und Automatisierungssysteme zusammen und verdrahten sie, programmieren und konfigurieren Systeme und prüfen deren Funktion und Sicherheit. Sie überwachen und warten Anlagen, analysieren Störungen und setzen Anlagen instand, weisen Nutzer in die Bedienung der Anlagen ein.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik sind gute Leistungen in Mathematik, Physik, Chemie und Deutsch, Interesse an Technik, Handwerkliches Geschick, Team- und Kontaktfähigkeit und Selbstständigkeit.

3,5 Jahre

Elektroniker können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Elektrotechnik-Elektronik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Industriemeister (m/w/d) Fachrichtung Elektrotechnik oder Techniker (m/w/d) Fachrichtung Elektro- oder Medizintechnik, Techniker (m/w/d) Betriebswissenschaft ablegen. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Informations- und Kommunikationstechnik zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen