BerwerberService UG

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik produzieren Nahrungsmittelerzeugnisse wie Fertiggerichte, Konserven oder Backwaren nach festgelegten Rezepturen und Prozessabläufen. Sie stellen mithilfe von Maschinen und Anlagen die verschiedensten Lebensmittel her. Sie kennen die Abläufe vom Eingang der Rohwaren bis hin zum fertig verpackten Produkt. Zunächst nehmen sie Rohstoffe, Halbfertig- und Fertigprodukte entgegen und prüfen sie. Dann leiten sie diese weiter ans Lager oder an die Verarbeitung. Sie sorgen dafür, dass die für die jeweilige Produktion nötigen Zutaten bereitgestellt werden, bereiten sie vor und richten die Maschinen und Anlagen ein. Außerdem kontrollieren sie regelmäßig die Qualität ihrer Produkte.

Bewerber/innen sollten Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, selbstständige Arbeitsweise, Kritikfähigkeit sowie angemessene Umgangsformen mitbringen. Zusätzlich ist bei der Arbeit mit Lebensmitteln größte Sorgfalt und das Einhalten lebensmittelrechtlicher Vorschriften wichtig. Dazu benötigen die Auszubildenden ein entsprechendes Verantwortungsbewusstsein und gemäß § 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen eine Belehrung und eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes.

3 Jahre

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. in Bereichen wie der Eingangskontrolle, der Bedienung der Anlagen oder der Qualitätssicherung, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum/zur Industriemeister/in der Fachrichtung Lebensmittel oder zum/zur Techniker/in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik mit dem Schwerpunkt Verarbeitungstechnik anstreben. Absolventen/innen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Lebensmitteltechnologie zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück