Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Feinoptiker (m/w/d)

Zukünftige Feinoptiker lernen alles rund um das Thema Glasverarbeitung – vom Anfertigen von Linsen und anderen optischen Bauteilen zur Verwendung in Fernrohren, Mikroskopen oder modernen Lasern in der Medizin oder der Materialbearbeitung, dem Lesen und Verstehen technischer Zeichnungen, bis hin zum Messen und Protokollieren der eigenen Arbeit. Feinoptiker arbeiten sehr genau. Sie sägen aus Glasblöcken Rohlinge, die sie von Hand oder mit halb- und vollautomatischen Maschinen bohren, schleifen und polieren. Bauteile montieren sie zu Baugruppen. Heute werden sehr viele optische Bauteile mit Hilfe von modernen Maschinen produziert. Wie man diese bedient, gehört ebenso zur Ausbildung.

Wer mit Glas in kleinsten Millimeterbereichen arbeitet, sollte vor allem viel Fingerspitzengefühl besitzen, eine ruhige Hand haben und konzentriert arbeiten können. Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie gute Mathematik- und Physikkenntnisse sind von Vorteil. Insbesondere in großen Unternehmen der optischen Industrie ist Schichtarbeit üblich.

3,5 Jahre

Feinoptiker können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Technische Optik oder Klebetechniken, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Ausbilder, Feinoptikermeister (m/w/d), Industriemeister (m/w/d) Fachrichtung Optik oder Techniker (m/w/d) (Fachrichtung Feinwerktechnik) anstreben. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Photonik, Optische Technologien zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Feinoptiker (m/w/d) aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen