Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Gießereimechaniker (m/w/d)

Gießereimechaniker müssen auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Sie schmelzen Metalle und stellen mit Hilfe von Formen aus dem flüssigen Metall Gussstücke her, z. B. Badezimmerarmaturen, Werkzeuge, Motorteile, Felgen oder Schilder. Sie kennen die idealen Schmelztemperaturen und Abkühlzeiten. Zu ihrem Job gehört auch die Überwachung der Maschinen und Produktionsanlagen, damit die Produkte nach dem Erkalten keine Risse oder Blasen enthalten und tatsächlich alles stahlhart und aus einem Guss ist. Sie spezialisieren sich in der Ausbildung auf einen der Schwerpunkte: Schmelzbetrieb, Handformguss, Maschinenformguss, Druck- und Kokillenguss, Feinguss oder Kernherstellung.

Bewerber (m/w/d) sollten zupacken können und körperlich fit sein. Neben dem technischen Interesse sollten sie mit den glühenden Metallen verantwortungs- und sicherheitsbewusst arbeiten. In den Werk- und Maschinenhallen herrscht große Hitze durch die Schmelzöfen, deshalb tragen die Auszubildenden (m/w/d) neben Schutzhelm, Sicherheitsschuhen und Gehörschutz auch hitzeabweisende und schwer entflammbare Schutzanzüge und Handschuhe. Die verwendeten synthetischen Formsande sowie Kühl- und Schmiermittel können Haut und Atemwege reizen. Zum Teil wird im Schichtbetrieb gearbeitet.

3,5 Jahre

Gießereimechaniker können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Fertigungstechnik, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Industriemeister (m/w/d) in der Fachrichtung Gießerei anstreben. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Studien-Abschluss im Fach Metallurgie, Hüttenwesen zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Gießereimechaniker (m/w/d) aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen