Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Glasmacher (m/w/d)

Auf einer Party können ganz schön viele Gläser und Flaschen zu Bruch gehen. Glasmacher sind also gefragte Leute. Die meisten Flaschen, Trinkgläser aber auch z. B. Glasröhren werden maschinell produziert. Viele Glasartikel werden auch in Handarbeit hergestellt. Dazu gehören besondere Trinkgläser, Vasen, Kerzenhalter oder Schalen. Glasmacher wenden dafür mit viel Geschick unterschiedliche Verfahren an. Sie wälzen, drehen und blasen die heiße Glasmasse und geben ihr damit die gewünschte Form. Glasmacher arbeiten in einem gut eingespielten Team, bei dem jeder Griff „sitzen“ muss.

Bewerber (m/w/d) sollten geschickt sein, haben räumliches Vorstellungsvermögen und arbeiten gerne im Team. Bei der Tätigkeit kommt es insbesondere bei der manuellen Fertigung vor allem auf eine ruhige Hand, Sorgfalt, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination an. In der maschinellen Produktion sind vor allem technisches Verständnis, Aufmerksamkeit, Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit gefragt, um mögliche Störungen im Produktionsprozess schnell zu erkennen und zu beheben. In den Werkstätten und -hallen kann es durch laufende Maschinen laut sein und durch Erwärmen und Wiedererhitzen der zu bearbeitenden Rohstoffe entsteht Hitze. Glasstaub sowie Dämpfe durch erhitztes Glas liegen in der Luft.

3 Jahre

Glasmacher können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Glasverarbeitung, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Glas anstreben. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Keramik-, Glastechnik zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.07.2019

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.07.2019

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.07.2019


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Glasmacher (m/w/d) aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen