Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w/d)

Mit Mitteln der Kommunikation setzen sich Unternehmen ins beste Licht und versuchen ihre Produkte zu verkaufen. Ohne Werbung würde man nicht erfahren, welche neuen Produkte es gibt. Auch dass eine neue Disco aufgemacht hat, würden nur wenige mitbekommen. Kommunikationskaufleute planen daher gemeinsam mit Kunden, Graphikern, Textern und Multimediaexperten wie und wo zum Beispiel für ein neues Getränk eine Kampagne durchgeführt werden kann. Welche Form der Ansprache erreicht die Zielgruppe am besten: Werbespots, Plakate, Anzeigen oder z. B. Bannerwerbung im Internet? Dass die Kommunikationsprofis jede Menge Ideen und Phantasie haben müssen, ist klar. Bei aller Kreativität dürfen sie aber nicht die Zahlen aus den Augen verlieren. Sie berechnen z. B. genau, wie viel eine Kampagne kostet, wie teuer die einzelnen Medien sind und prüfen, ob Preis und Leistung stimmen. Außerdem kennen sie die Vorschriften des Wettbewerbs- und Werberechts.

Kaufleute für Marketingkommunikation müssen vor allem eins sein: kommunikativ und kreativ! Sie sollten sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken, eine hervorragende Überzeugungskraft besitzen und kundenorientiert denken. Dabei sollten die kreativen Köpfe aber auch kühle Rechner sind, denn eine Kampagne muss nicht nur angesagt, sondern auch werbewirksam und kostendeckend sein. Kaufleute für Marketingkommunikation arbeiten viel mit dem Computer und entsprechenden Programmen. Beratungsgespräche führen sie mitunter auch bei ihren Kunden. Sie arbeiten z. T. auch im Schichtbetrieb rund um die Uhr und manchmal auch am Wochenende.

3 Jahre

Kaufleute für Marketingkommunikation können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Social Media, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum/zur Fachwirt/in für Marketing anstreben. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Marketing, Vertrieb zu erwerben. Die berufliche Selbstständigkeit z. B. mit einer Werbe- und Kommunikationsagentur oder als Berater/in für Fragen der Marketingkommunikation, ist möglich.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 19.03.2019

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 19.03.2019

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 19.03.2019


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w/d) aus:

MICRO-HYBRID ELECTRONIC GMBHMICRO-HYBRID ELECTRONIC GMBH