Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Landschaftsgärtner (m/w/d)

Bäume und Sträucher. Wege- und Terrassenbau. Maschinen- und Teamarbeit. Grün soweit das Auge reicht: All das gehört zum Beruf Landschaftsgärtner (m/w/d). Mit Pflanzen kennen sich Landschaftsgärtner bestens aus. Sie wissen genau, welches Gehölz oder welche Staude wo am besten zur Geltung kommt. Die Profis fürs Grüne verbinden Natur und Technik und können natürlich auch Gärten, Parks und Spielplätze anlegen. Dabei arbeiten sie mit Naturstein, Holz, Metall oder Beton und gestalten unsere Umwelt schöner. Landschaftsgärtner lernen wie man Beete anlegt, Gehölze pflegt oder Teiche, Becken und Wasserläufe herstellt. Sie sind gefragte Fachkräfte, wenn es darum geht, Mauern und Treppen zu bauen, Wege und Plätze zu pflastern und Zäune zu errichten. Kurzum, sie erstellen und pflegen Traumgärten, Parks, Sport- und Spielanlagen oder auch grüne Dächer und Fassaden.

Grüne Berufe sind nichts für Stubenhocker, sondern für Leute, die anpacken wollen. Die Auszubildenden sollten daher Spaß an der Gestaltung und dem Bau von Flächen in der Natur haben. Die Freude am Arbeiten an der frischen Luft in und mit der Umwelt sind die Grundvoraussetzungen für diesen interessanten Beruf. Landschaftsgärtner (m/w/d) erledigen viele Aufgaben mit Handwerkzeugen, bedienen jedoch auch Maschinen und Fahrzeuge, wie beispielsweise Bagger und Radlader. Häufig wechselnde Arbeitsaufgaben und Arbeitsorte erfordern Flexibilität und Teamfähigkeit,
die landschaftsgärtnerischen Tätigkeiten geschickte Hände. Auf die Wünsche und Vorstellungen von Kunden gehen sie serviceorientiert ein.

3 Jahre

Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Pflanzenschutz, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Gärtnermeister (m/w/d) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ablegen. Absolventen (m/w/d) mit Hochschulzugangsberechtigung
haben die Möglichkeit, z.B. einen Abschluss im Studienfach Garten-, Landschaftsbau zu erwerben. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z.B. mit einem eigenen Betrieb des Garten- und Landschaftsbaus oder durch Übernahme eines Betriebes für gärtnerische Dienstleistungen.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 17.03.2020

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 17.03.2020

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 17.03.2020

https://www.landschaftsgaertner.com/, Stand: 17.03.2020


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Landschaftsgärtner (m/w/d) aus:

Fachverband  Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau  Hessen-Thüringen e. V.Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V.

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen