Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Sozialassistent (m/w/d) / Sozialbetreuer (m/w/d)

Sozialassistent (m/w/d) bzw. Sozialbetreuer (m/w/d) ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen. Sozialassistenten/-betreuer helfen Menschen ihren Alltag besser zu bewältigen. Dabei übernehmen sie pädagogisch-betreuende, hauswirtschaftliche oder sozialpflegerische Aufgaben. Sie unterstützen vorwiegend ältere, hilfsbedürftige Personen beispielsweise bei der Nahrungsaufnahme, der täglichen Körperpflege und beim Gebrauch von Hilfsmitteln. Auch bei der Gestaltung der Freizeit von Senioren sind sie eingebunden. Sie wirken mit bei förderlichen und aktivierenden Beschäftigungen mit dem Ziel, eine höchstmögliche Selbstständigkeit des älteren Menschen zu erhalten bzw. diese wieder zu verbessern. Zu ihren Aufgaben gehören des Weiteren Hausarbeiten, Kleider- und Wäschepflege, das Bereitstellen von Essen sowie alle anfallenden hauswirtschaftlichen und hygienischen Maßnahmen. Wichtig für die Arbeit als Sozialassistent ist eine vertrauensvolle Beziehung auf Augenhöhe, denn man erfährt sehr viel über die betreuten Menschen.

Bewerber (m/w/d) sollten gern mit Menschen aller Altersgruppen arbeiten und keine Scheu oder Berührungsängste gegenüber pflegerischen Aufgaben besitzen. Jeder Betreuungseinsatz bringt unterschiedliche Anforderungen mit sich, denen sich die Fachkräfte schnell und flexibel anpassen müssen. Stets halten sie sich an die gesetzten Rahmenbedingungen wie ärztliche Verschreibungen, pflegefachliche Vorgaben oder Einsatzpläne. Insbesondere in Einrichtungen, in denen eine Betreuung rund um die Uhr erforderlich ist, sind Wochenend- oder Nachtarbeit möglich. Gegebenenfalls, abhängig von landesrechtlichen Bestimmungen oder den Aufnahmeregelungen der Bildungseinrichtungen, müssen die persönliche Zuverlässigkeit (mittels Führungszeugnis) und die gesundheitliche Eignung als Aufnahmevoraussetzungen nachgewiesen werden.

meist 2 Jahre, je nach landesrechtlicher Regelung

Sozialassistenten/innen können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. in bestimmten Einrichtungen wie Kindergärten, Jugendheime und Werkstätten, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen als Erzieher/in, Haus- und Familienpfleger/in oder Betriebswirt/in für Sozialwesen anstreben. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach soziale Arbeit zu erwerben.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 17.03.2020

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 17.03.2020

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 17.03.2020

https://www.ludwig-fresenius.de/ausbildung/medizin-und-labor/ausbildung-biologisch-technischer-assistent-bta/, Stand: 17.03.2020


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Sozialassistent (m/w/d) / Sozialbetreuer (m/w/d) aus:

Diakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk gGmbH - Evangelische Schule für soziale BerufeDiakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk gGmbH - Evangelische Schule für soziale Berufe

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen