Ausbildungs-Navi – BewerberService GmbH

Steinmetz (m/w/d), Steinbildhauer (m/w/d)

Steinmetze/innen und Steinbildhauer/innen sind gefragt, wenn es um die Restaurierung von Fassaden und Skulpturen aus Marmor, Granit, Kalk oder Sandstein an z. B. Kirchen oder Schlössern mit zum Teil jahrhundertealten Ornamenten und Profilen geht. Die Schwerpunkte liegen bei der Anfertigung von Böden, der Restaurierung von Denkmälern und Fassaden und der Tätigkeit im Baugewerbe. Ebenso bedeutend im Steinmetzgewerbe ist die Anfertigung hochwertiger Grabsteine. Dabei orientieren sie sich an den Wünschen ihrer Kunden und behauen mit viel handwerklichem und künstlerischem Können die verschiedenen Natursteine. Anschließend wird z. B. der schwarze Marmor fein abgeschliffen, damit er so richtig glänzt. Mit speziellen Maschinen lassen sich Schriften in jeden Stein gravieren. Da Steinmetze eher Gebäude restaurieren und Steinbildhauer eher Plastiken herstellen, erfolgt die Ausbildung in einer der beiden Fachrichtungen: Steinmetzarbeiten oder Steinbildhauerarbeiten.

Zukünftige Steinmetze und Steinbildhauer sollten handwerklich geschickt und künstlerisch begabt sein, denn sie müssen nicht nur mit Hammer, Meißel und den Maschinen umgehen können, sondern auch mit Stift und Zeichenblock. Das Bearbeiten und die Montage von Steinen sind körperlich anstrengend und wird teilweise unter Zwangshaltungen verrichtet. Das Behauen von Steinen erfordert Sorgfalt, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination. Insgesamt braucht es Flexibilität, um sich auf wechselnde Arbeitsorte und Arbeitsbedingungen, auch unter freiem Himmel, einstellen zu können.

3 Jahre

Steinmetze (m/w/d) können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Natur- und Kunststeinverarbeitung, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum Steinmetz- und Steinbildhauermeister (m/w/d) ablegen. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, z. B. einen Abschluss im Studienfach Bauingenieurwesen zu erwerben. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z. B. mit einen Steinmetz- oder Steinbildhauerbetrieb.

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018


  zurück

Diese Unternehmen bilden dich als Steinmetz (m/w/d), Steinbildhauer (m/w/d) aus:

Leider zur Zeit keine!

Was für uns spricht?

Jetzt Video abspielen